• da
  • en
  • de

Bolcheriet Svaneke


In einem gelb getünchten alten Kaufmannshof, an dem idyllischen Marktplatz in der Sonnenscheinstadt Svaneke , findet man die Bolcheriet.

Hier werden Bonbons nach alten Methoden und Traditionen hergestellt.  Das erste, was einem auffällt, in diesem gemütlichen Geschäft, ist der zarte Duft von warmer Bonbonmasse, Süßholz und Minze. Ein sehr schöner und zugleich aufregender Duft, der die Wichtigkeit von handwerklichem Können und Sorgfalt in den Vordergrund stellt. Genau das finden Sie bei Bolcheriet, wo man den gesamten Prozess verfolgen kann – vom Kochen, Ziehen und Schneiden der süßen bunten Bonbons. Wenn man sich von der fast meditativen Kulisse, die sich hinter der Abtrennung abspielt, lösen kann, begibt man sich in das Universum der wunderschönen Farben, die jene Bonbons auf der Bonboninsel haben.

Beim ersten Besuch in der Bolcheriet geht, kann man es nicht vermeiden, fasziniert zu sein und nach einer Geschmacksprobe der warmen Bonbonmasse, wird man wahrscheinlich nicht ohne einige der handgemachten Köstlichkeiten aus dem Laden kommen.

DIE ERSTEN


In den 90ziger Jahren gab es in Svaneke fast keine Lebensmittelhersteller. Tatsächlich war die große Räucherei mit den fünf charakteristischen Schornsteinen eine der wenigen. Zu dieser Zeit startete Thomas Ibsen Svaneke Bolcher. Mit dabei hatte er seinen Neffen, Thomas genannt. Er sollte das alte Bonbon-Handwerk erlernen. Nach vielen Jahren in Svaneke zog dieser zusammen mit seiner Frau Mariam nach Løkken und gründete eine eigene Bolcheri. Genau wie in Svaneke war es ein großer Erfolg in Nordjütland Bonbons herzustellen und bald eröffneten Thomas und Mariam eine weitere Bolcheri – diesmal in Skagen.

Anfang 2018 ging Thomas Ibsen in „Bolchepension“ und Thomas und Mariam übernahmen das Familienunternehmen in Svaneke, wo alles begann.

Die Bonbons werden, wie gesagt, nach alten Verfahren hergestellt und das bedeutet, dass von Hand die warme und schwere Bonbonmasse auf einen Haken gezogen wird, um Luft hinein zu bekommen. Das führt zu porösen und luftigen Bonbons, und das ist eines der Qualitätsmerkmale für die Bolcheriet bekannt ist.

HANDWERK UND SCHWÄNENSCHACHTELN


Wenn man ein Unternehmen oder eine Veranstaltung hat, welche etwas außergewöhnliches erfordern, kann man  in der Bolcherie spezielle Bonbons mit Logo bestellen – eine schwierige Disziplin, die Thomas glücklicherweise beherrscht. Sie sind tüchtig in der Bolcheriet – tatsächlich so geschickt, dass sie es einfach aussehen lassen, wenn die schweren Bonbonmassen geformt und herumgeschwenkt werden. Aber täuschen Sie sich nicht, wenn die Mitarbeiter Zeit haben, mit dem Publikum zu scherzen – das können sie nur, weil sie in ihrem Handwerk sehr geschickt sind.

Trotz der Tatsache, dass Bolcheriet drei Geschäfte hat, gibt es ein Produkt, das einzigartig für Svaneke ist. Es ist die „Svaneæske ( Schwanen-Schachtel )“, die Bonbons aus der Gourmet-Linie enthält. In der Gourmet-Linie ist der Geschmack konzentrierter. Zum Beispiel in den Lakritzbonbons, die kleine Teile  Rohlakritz enthalten, gewürzt mit Extrakten aus Basilikum, Lakritzpulver und Læsø-Salz. Die Svaneæske enthält Bonbons mit Aromen von Erdbeeren, Apfel und Ingwer. Die beiden Eigentümer haben diese stundenlang entwickelt und gekostet , bevor sie zufrieden waren. Die Bonbonmasse wird mit ökologischem Rohrzucker gekocht und enthält unter anderem frisch gepresster Ingwersaft.

Denken Sie daran, nach der preisgekrönten Schwanen-Schachtel zu suchen, wenn Sie die Bolcheriet in Svaneke besuchen. Wenn Sie die Finger von den Köstlichkeiten lassen können, ist dies eine super Geschenkidee.