• da
  • en
  • de

Svaneke Chokoladeri


Man kann sich schnell von den köstlichen Pralinen verführen lassen, wenn man durch das Fenster bei Svaneke Chokoladeri am Marktplatz in Svaneke schaut. Genau so schnell kann man verzweifeln, wenn man nicht gleich die Eingangstür zu diesen Verlockungen findet. Nur ruhig, die Tür ist im Eingang, die zum Svaneke Bryghus führt.

Bei Svaneke Chokoladeri heißt es ” hands on” ! Alle Schokoladen sind handgemacht. Tatsächlich gibt es nur zwei Maschinen, die Dragéringsmaschine und eine Maschine, die die geschmolzene Schokolade in der richtigen Temperatur hält.

Es werden viele verschiedene Schokoladenprodukte hergestellt. Schokoladeneier, Schokoladenriegel mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, in denen auch ausgewählte Bornholmer Zutaten enthalten sind und die sehr beliebten Schokoküsse. Janne sagt, dass sie bis zu 1000 Stück am Tag in der Hochsaison herstellen. Denk dran, dass sie handgemacht sind. Svaneke Chokoladeri ist ein guter Ort um sich selbst zu verwöhnen, ein Geschenk zu kaufen oder einfach nur etwas Leckeres zum Nachtisch mitzunehmen.

VOM SCHOKOLADENLADEN ZUM SCHOKOLADENCAFÉ


Im Oktober 2014 haben Janne Lundberg und Daniel Mikkelsen das Geschäft dem ehemaligen Eigentümer gekauft, und seither hat sich eine rasante Entwicklung vollzogen. Wichtig ist, dass das Paar auch ein Geschäft am Marktplatz in Rønne eröffnet hat. Auch dieses Geschäft hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Sie begannen mit einem Schokoladenladen, aber nach und nach entwickelte der sich zu einer gemütlichen Mischung aus Schokoladenladen und Café. Hier gibt es die Möglichkeit seinen Schokokuss mit Eis aufzuwerten, das unter anderem aus der Bornholmer Eismejeri kommt. Man kann sogar ein regional gebrautes Bier geniessen, sich eine Tasse bestellen und wenn man gegen alle Vernuft noch Lust auf ein Stück Kuchen hat, anstatt  Schokolade, gibt es das hier auch. Janne arbeitet daran, auch glutenfreie und laktosefreie Kuchen anbieten zu können, aber sie will nicht versprechen, dass es immer solche geben wird. Svaneke Chokoladeri hat auch viele Anfragen nach glutenfreier und laktosefreier Schokolade, und viele der Schokoladen sind schon vegan. Das Geschäft verkauft auch Produkte anderer Hersteller wie z.B. Bülow Lakrids, The Mallows und lokal gerösteten Kaffee.

JANNE UND BIMMER


In Svaneke wird die gesamte Schokolade für die beiden Geschäfte von Daniel- oder Bimmer, wie ihn die meisten hier nennen, und zwei bis drei Mitarbeitern hergestellt. Daniel ist gelernter Koch und arbeitet seit mehr als 15 Jahren mit Schokolade. Er beherrscht sein Handwerk und das kann jeder sehen, der die Produktion im Laden verfolgt. Aber wenn es darum geht neue Produkte zu entwickeln, ist das Janne´s Aufgabe. Sie ist äusserst kreativ und bloggt und schreibt schon seit vielen Jahren über Desserts und Schokolade. Daher ist es nur natürlich, dass sie die Chefmütze trägt, wenn neue Ideen entwickelt werden sollen.

Die Schokolade der Svaneke Chokoladeri enthält keine künstlichen Zusätze. Natürlich wirkt sich das auf die Haltbarkeit aus, aber die wenigsten können sowieso die Schokoladen längere Zeit liegen lassen, ohne sie zu essen. Für Janne und Bimmer ist der erstklassische Geschmack am wichtigsten und dass sie für ihre Produkte bürgen können.

TEAMBUILDING UND POLTERABENDE


In Svaneke werden Schokoladen-Workshops angeboten – auch im Zusammenhang mit Teambuilding und Polterabenden. Obwohl man es nicht glauben sollte, bietet der kleine Laden tatsächlich Platz für 20 Menschen. Wenn es von Interesse sein sollte, muss man schnell sein mit seiner Anfrage, da der Schokoladen-Workshop sehr beliebt ist und Menschen aus ganz Dänemark anzieht.

Janne und Bimmer werden oft gebeten ihre Geschichte und von der Arbeit mit Schokolade zu erzählen. Zuletzt hat Campus Bornholm, wo sich die Ausbildungsstätte zur/zum Köchin/Koch befindet, vom Wissen des Paares profitiert. Hier unterrichten sie ab und zu zukünftige Köchinnen/e.

HOHE QUALITÄT


Die Schokolde die Svaneke Chokoladeri anwendet, kommt aus Belgien. Es ist die alte Qualitätsmarke Callebaut, die auch verwendet wird,wenn Janne und Bimmer neue Produkte entwickeln.

Der Schokokuss mit Himbeeren und Lakritz war schon immer der Beliebteste, und er hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Aber es muss auch neue Geschmacksvariationen geben und hier arbeitet Svaneke Chokoladeri gern mit lokalen Geschäftspartnern zusammen, wie z.B. der Plantage ausserhalb von Svaneke, wo Obst und Gemüse anbaut wird.. Hier gibt es z.B. Blaubeeren, die Svaneke Chokoladeri kauft. Diese werden mindestens 5 Jahre lang in Alkohol eingelegt bevor sie in die gefüllten Pralinen kommen.

Zur Zeit arbeitet man mit einem Naturguide, um herauszufinden, welche wilden Kräuter sich für die Produktion eignen. Hier ist immer etwas Neues und Spannendes in Gang. Komm einfach mal vorbei in dieses kleine Geschäft mit der grossen Kreativität.