• da
  • en
  • de

Strandhotellet


Da wo das Wasser endet, ragt Strandhotellet weiẞ und stattlich in den Himmel. Man muss nicht viel Fantasie haben um sich vorzustellen, wie der Ort 1907 aussah, als der Neubau für erwartungsvolle Gäste aus der Groẞstadt, die sich auf den Sommer freuen, auf der schönen Strandpromenade eröffnet wurde. Die lebendige Geschichte des Strandhotels ist eine groẞe Inspiration für das Gastgeberpaar Pia und Kasper Bajlum Müller, die 2017 als Pächter des Hotels anfingen. Heute, 5 Jahre später, sind sie Miteigentümer und Triebkraft der gründlichen und stilvollen Renovierung der Gebäude.

Das Meer ist ein Element, egal wo man sich gerade befindet, denn ob im Konferenzzimmer, im Foyer, in der Bar oder in dem eindrucksvollen, geräumigen Restaurant, die Horizontlinie liegt immer wie eine Wasserwaage und hält das Gleichgewicht mit Blau in Blau. Die Natur ist eingeladen, was ganz klar ist, weil sie direkt vor der Tür liegt. Das Strandhotel liegt nur wenige Gehminuten von dem weiẞen Sandstrand Sandvigs und den mit Flechte bekleideten Felsformationen Hammerens entfernt. Es ist also der perfekte Ort für den Urlaub oder die nächste Konferenz mit dem Job; Licht, Luft und ein weiter Horizont. Das ganze Jahr über.

Das Essen ist ein Erlebnis für sich. Die Küche passt sich dem Besonderen an Bornholm an und serviert schmackhafte Gerichte mit guten, einfachen Zutaten, die sowohl kreativ als innovativ präsentiert werden. Man kann sich entweder im groẞen Auẞenbereich niederlassen und hier ein köstliches Mittagessen haben, oder man kann das Restaurant besuchen, wo man à la carte bestellen kann. Es gibt sogar die Möglichkeit ein gemeinsames Mittagessen „family-style“ zu bekommen.

Kaspers Tonbandgerät und „das andere Heim“


Eine dritte Komponente im Strandhotel ist die Musik. In den 1960er Jahren bildete der Festsaal des Hotels den Rahmen um Live-Musik und Feste für die ganze Insel. Das ist auf den alten Plakaten zu sehen, die Pia und Kasper vom Ortsarchiv bekommen haben und mit Rahmen versehen haben, und die jetzt ein Teil des Lounge-Ambientes sind. Hier steht auch Kaspers altes Tonbandgerät, das die Musik in der Bar liefert und zur freien Verfügung steht. Denn heimelig muss es sein – und ist es auch. Man hat fast das Gefühl, das eigene Wohnzimmer zu betreten, wo man die Schuhe ausziehen und es sich auf der Couch mit einem Buch gemütlich machen kann. Es ist wichtig für das Gastgeberpaar eine solche Atmosphäre zu schaffen, und das heimelige Gefühl spiegelt sich überall im Hotel in der Mischung von schönen, handgefertigten Möbeln aus Eiche und schönen Vintage-Fundstücken wider.

Der Raum für die magischen Begegnungen


Der Ort schafft Raum für die magischen Momente und die natürlichen und spontanen Begegnungen, die beim Frühstück oder bei einer der stimmungsvollen Veranstaltungen des Hotels entstehen können, die regelmäẞig auf der illuminierten Kuppel Szene im Restaurant stattfinden. Die Gegenwart trifft die Vergangenheit – „und der Rest ist Geschichte“: eine Erzählung von guten Zeiten im Strandhotel in Sandvig.


ANDERE LEZEN OOK

Grønbechs Gård

SEBASTIAN FROST

Broe & Co

BALTIC SEA GLASS

BORNPARK

Gourmetmad & gummistoevler