• da
  • en
  • de

Stammershalle Badehotel


An der Küste zwischen Gudhjem und Tejn liegt Stammershalle Badehotel. Hier zwischen den Felsen findet man echte Strandhotel-Atmosphäre in dem majestätischen, gelben Strandhotel, das seine ganz eigene Seele, Geschichte und Atmosphäre hat. Felsenriffe, schöne Zimmer, das besondere Licht und das Beste aus der Speisekammer Bornholms locken seit Jahren sowohl Stammgäste als Touristen ins Hotel.

Schon wenn man sich dem Eingang nähert, sieht man fröhliche Gesichter und manchmal auch Gäste im Bademantel, die ein frisches Bad im Meer etwa 150 Meter vom Hotel entfernt genossen haben. Ihr Blick ist oft auf die Ostsee und Christiansø in der Ferne gerichtet, und sie lassen sich nicht stören. Denn hier kann man in aller Ruhe ausspannen, frische Luft einatmen und sich nur mitreiẞen und treiben lassen. Das Ambiente in Stammershalle Badehotel ist an sich ein exklusives Erlebnis, sowohl für private Gäste als für Tagungs- und Konferenzteilnehmer, und auch das Gourmetrestaurant Stammershalle ist etwas ganz Besonderes. Es hat den schönsten Meerblick und freundliche Mitarbeiter, die köstliche, moderne Gerichte servieren, die aus Zutaten aus Bornholm kreiert sind. Im Mai 2021 übernahm der jetzige Besitzer Frederik Falbe das Strandhotel, das täglich von der Direktorin Susanne Vang Søgård geführt wird. Mit Respekt vor der Geschichte wird der alte Geist des Ortes mit Fokus auf die Wünsche der Gäste, Nähe und schöne Erlebnisse fortgeführt, alles in einer schönen Atmosphäre, die gute Erinnerungen schaffen.

GOURMET ERLEBNISSE UND WEINKELLER


Meerblick und aufmerksame Mitarbeiter und die faszinierende Komposition der Speisen auf dem Teller. Das Gourmetrestaurant Stammershalle Badehotel ist etwas Besonderes. Das Essen wird immer mit saisonalen Zutaten aus der Region gemacht, liebevoll zubereitet in einer jungen Küche. Die modernen Gerichte haben ausgesuchten Geschmack und reizende Kombinationen, und sogar das Geschirr – Tassen, Teller, Gläser und Vasen – sind von den besten Keramikern und Glasbläsern der Insel hergestellt. Das Niveau ist hoch. Alles passt zusammen, und ist auf der Insel kreiert, geformt und hergestellt. Die exklusiven 4/7 – Gang – Menüs haben angepasste Weinkarten aus dem groẞen, neuen Weinkeller unter dem Wohnraum, der in offener Verbindung mit dem Restaurant steht. Auẞerdem sind das Frühstück und „Sonntags-Sekt-Brunch“ in Stammershalle sehr beliebt. Wenn man den Teller völlig sauber geleckt hat, kann man sich zurücklehnen – satt, verwöhnt und gefüllt mit all dem Besten des gelben Strandhotels inmitten der Felsen Bornholms.

ZOO IM HINTERHOF


Stammershalle Badehotel wurde ursprünglich 1911 als Sommerresidenz des deutschen Groẞhändlers Rolf Müller erbaut. In den 30’er Jahren begann er deutsche Gäste direkt von Berlin zum Flughafen in Rø zu fliegen. Im Hotel konnten die Gäste Kraft und Energie sammeln, die groẞartige Natur mit direktem Blick auf die Ostsee und die frische Luft genieẞen, ehe sie wieder zurück in die Groẞstadt mussten. Hinter dem Hotel wurde ein kleiner Zoo angelegt mit u.a. Löwen und Bären, Flamingos und Affen. Und noch heute kann man die Überreste der alten Bär Höhlen im Wald hinter dem Hotel sehen.


ANDERE LEZEN OOK

Gourmetmad & gummistoevler

Die wilden Wracks Bornholms

helligdomsklipperne

Østerlars rundkirke

Glamping

Kjærstrup